COVID 19 Schutzkonzept Landgasthof Adler

09. Mai 2020

20:02 - 20:02

COVID 19 Schutzkonzept Landgasthof Adler

Schutzkonzept Landgasthof Adler, Grüningen

während der Corona-Pandemie

1. Händehygiene

Regelmässige Reinigung der Hände

1.1

Die Mitarbeitenden waschen sich die Hände mit Wasser und Seife bei der Ankunft am Arbeitsplatz, zwischen Bedienung der Gäste sowie vor und nach der Pause

Waschgelegenheit mit Wasser und Seife ist vorhanden

1.2

Die Gäste desinfizieren sich die Hände bei der Ankunft

Handdesinfektionsmittel steht beim Eingang, die Gäste werden informiert

1.3

Anfassen von Oberflächen und Objekten vermeiden

Die Eingangstüren sind offen oder werden automatisch geöffnet

Die Gäste nehmen ihre Jacken und Mäntel an den Tisch, sie werden darüber informiert

Es hat keine Zeitungen und Zeitschriften im Haus

Gäste darauf hinweisen, dass kontaktloses Zahlen bevorzugt wird

2. Gästegruppen auseinanderhalten

Die Betriebe stellen sicher, dass sich die verschiedenen Gästegruppen nicht vermischen

2.1

An einem Tisch darf maximal eine Gästegruppe von 4 Personen sitzen. Davon ausgenommen sind Eltern mit Kindern. Der Betrieb stellt sicher, dass es keine Vermischung von Gästegruppen gibt

Die Gäste werden ausschliesslich von den Mitarbeitenden plaziert. Um auf die Terrasse zu gelangen, geht der Gast durch die Lobby

2.2

Alle Gäste nutzen Sitzplätze, Stehplätze sind nicht zugelassen

Es hat nur Sitzplätze in den einzelnen Räumen und auf der Terrasse

3. Distanz halten

Mitarbeitende und Gäste halten 2 m Abstand. Für Arbeiten mit unvermeidbarer Distanz unter 2 m werden die Mitarbeitenden durch Verkürzung der Konkaktdauer und/oder Durchführung angemessener Schutzmassnahmen möglichst minimal exponiert sein

Bewegungs- und Aufenthaltszonen festlegen

3.1

Zonen sind klar markiert

Die Wartezonen für Gäste sind mit Klebeband am Boden markiert. Die Gäste werden darauf hingewiesen, dass die Mitarbeitenden einen Tisch zuweisen und keine freie Tischwahl besteht

3.2

Distanz von 2 m zwischen wartenden Gästen gewährleisten

Türe gegen Strasse hin ist zugesperrt. Eingang nur via Glastüren, damit die Gäste plaziert werden können. Da beim Durchgang auch die Kasse steht, wird von den Mitarbeitenden darauf geachtet, dass sie den Abstand zu den Gästen einhalten und lassen diesen den Vortritt.

Raumteilung

3.3

Personen am Arbeitsplatz sind 2 m voneinander getrennt

In der Küche werden mittels Klebeband die 2 m Abstand festgehalten, anrichten nacheinander, damit die Distanz eingehalten werden kann

3.4

Zwischen den Gästegruppen muss nach vorne und seitlich „Schulter-zu-Schulter“ ein Abstand von 2 m und nach hinten „Rücken-zu Rücken“ einen 2 m-Abstand von Tischkante zu Tischkante eingehalten werden

In unseren verschiedenen Gaststuben wird jeweils nur jeder 2. Tisch gedeckt, die leeren  Tische gekennzeichnet. Auf der Terrasse werden die Tische mit 2 m Abstand gestellt. Pro Tisch sitzen max 4 Personen, ausser Familie mit Kindern.

Während des Mittagsservices bieten wir im Restaurant 2 Essenszeiten an (11.30 h/12.45 h).

Die Gäste werden darauf hingewiesen, dass sie reservieren sollen, Laufkundschaft wird berücksichtigt, wenn es genügend Platz hat

3.5

Es werden keine Gegenstände der Gäste angefasst

Die Gäste nehmen ihre Jacken und Mäntel an den Tisch, die Garderobe ist geschlossen

3.6

Zwischen Gast und Personal findet kein Körperkontakt statt

Auf Händeschütteln wird strikt verzichtet

3.7

Distanzeinhaltung während des Services

Der Abstand zu den Gästen von 2 m wird dringend empfohlen. Das Personal schützt sich, indem es während der Arbeit durch Verkürzung der Kontaktdauer und/oder Durchführung angemessener Schutzmassnahmen (Kopf wegdrehen, in die Armbeuge niesen) möglichst minimal exponiert wird. Die Mitarbeitenden dürfen eine Hygienemaske tragen, es besteht aber keine Pflicht dazu. Die Masken werden vom Betrieb zur Verfügung gestellt

3.8

Geschirrrückgabe in die Küche

Die Rückgabe des schmutzigen Geschirrs in die Küche wird, um den nötigen Abstand einzuhalten, durch den Lift hindurch in die Küche geschoben und vom Casserolier entgegengenommen

3.9

Mitarbeitende halten während Pausen und in den Garderoben Abstand

Falls bereits eine Person in der Garderobe ist, draussen warten, bis diese herauskommt.

Mittagessen nur in 2er Gruppen, mit genügend Abstand an der Bar

3.10

Trennung bei den WC-Anlagen

Im Männer-WC wird ein Pissoir abgesperrt, damit der Abstand stimmt

4. Reinigung

Bedarfsgerechte regelmässige Reinigung von Oberflächen und Gegenständen nach Gebrauch, insbesondere, wenn diese von mehreren Personen berührt werden. Sicheres Entsorgen von Abfällen und sicherer Umgang mit Arbeitskleidung.

Oberflächen und Gegenstände

4.1

Oberflächen und Gegenstände regelmässig reinigen

Arbeitsflächen am Arbeitsplatz in der Küche sowie am Buffet regelmässig mit einem Reinigungsmittel reinigen.

Die Küchenmitarbeitenden benützen jeweils ihre eigenen Messer und Utensilien

4.2

Objekte, die von mehreren Personen angefasst werden, regelmässig reinigen

Alltagsgegenstände wie Türgriffe, Liftknöpfe, Treppengeländer, Kreditkartenterminal, Kaffeemaschine, Abwaschmaschine etc. regelmässig mit Reinigungsmittel reinigen.

4.3

Regelmässige Reinigung der WC-Anlagen

2 x täglich Reinigung der WC-Anlagen, Reinigungsprotokoll führen

4.4

Kontakt mit möglicherweise infektiösem Abfall vermeiden

Anfassen von Abfall vermeiden. Immer Hilfsmittel (Besen, Schaufel) verwenden

4.5

Sicherer Umgang mit Abfall

Regelmässiges Leeren von Abfalleimern, Abfallsäcke nicht zusammendrücken, dazu Handschuhe tragen

Arbeitskleidung und Wäsche

4.6

Berufswäsche sauberhalten

Persönliche Arbeitskleidung verwenden

Arbeitskleider regelmässig waschen

4.7

Kundenwäsche

Das Napperon in der Gourmetstube wird nach jedem Gast gewechselt. Im Restaurant wird das Tischtuch mindestens 2x täglich gewechselt

Die Tischsets auf der Terrasse werden nach jedem Gast gewechselt

4.8

Gemeinsam genützte Gegenstände sauberhalten

Die Speisekarten werden nach jedem Gast gereinigt

Besteck und Geschirr (auch unbenutztes) werden nach jedem Gast in der Abwaschmaschine (über 60 °C) gereinigt

Lüften

4.9

Für einen regelmässigen ausreichenden Luftaustausch in Arbeitsräumen sorgen

mindestens 4x täglich, sicher immer nach dem Service für 10 Minuten den Gästebereich lüften

In der Küche vor und nach jedem Service alles gut durchlüften

5. Besonders gefährdete Personen

Besonders gefährdete Personen halten sich weiterhin an die Schutzmassnahmen des BAG und bleiben zu Hause. Der Schutz von besonders gefährdeten Mitarbeitenden ist in der COVID-19-Verordnung 2 ausführlich geregelt.

5.1

Besonders gefährdete Personen schützen

Gefährdete Mitarbeitende bleibe weiterhin zu Hause und werden im Kurzarbeitszeit-Modus entschädigt

6. COVID-19-Erkrankte am Arbeitsplatz

Kranke im Unternehmen nach Hause schicken und anweisen, die (Selbst-)Isolation bemäss BAG zu befolgen

6.1

Schutz vor Infektion

Keine kranken Mitarbeitenden arbeiten lassen, Mitarbeitende anweisen, bei Krankheit unbedingt zu Hause zu bleiben. Bei positivem COVID-19-Test unbedingt den Arbeitgeber informieren und die Weisungen des kantonsärztlichen Dienstes befolgen

7. Besondere Arbeitssituation

Berücksichtigung spezifischer Aspekte der Arbeit und Arbeitssituation, um den Schutz zu gewährleisten.

7.1

Händehygiene

Mitarbeitende waschen sich regelmässig die Hände mit Seife.

Wunden an den Fingern abdecken.

In der Küche mit Handschuhen arbeiten und diese nach einer Stunde wechseln. Die Handschuhe werden in einem separaten geschlossenen Eimer entsorgt.

Unnötiger Körperkontakt vermeiden: Händeschütteln etc.

7.2

Tröpfcheninfektion verringern

Grundsätzlich immer in die Armbeuge niesen

Bei Servieren der Getränke und der Speisen Kopf wegdrehen, zurücktreten und erst dann guten Appetit wünschen

7.3

Arbeitsmaterial im Kontakt mit anderen Personen

Teller nur mit Servicetüchern zum Gast bringen

Aufdecken im voraus mit Handschuhen

Beim Abtrocknen Geschirr nur mit Tuch berühren

Ménagen  und Zeitschriften werden entfernt

8. Informationen

Information der Gäste und Mitarbeitenden über die getroffenen Massnahmen

8.1

Informieren der Kundschaft

Aushang der Schutzmassnahmen gemäss BAG beim Eingang

Information der Kundschaft, dass sich kranke Kundschaft in Selbstisolation begeben soll,

Gäste auf Distanzregelung aufmerksam machen

Gäste über die Kontaktdaten-Regelung informieren

Die Gäste sollten wenn möglich bargeldlos bezahlen

8.2

Informieren der Mitarbeitenden

Information der besonders gefährdeten Mitarbeitenden über ihre Rechte und Schutzmassnahmen im Unternehmen

Regelmässige Schulung der Mitarbeitenden über die ergriffenen Hygienemassnahmen und den sichereren Umgang mit der Kundschaft

9. Management

Mitarbeitende über Gebrauch von Schutzmaterial und Regeln instruieren, Vorräte für Material sicherstellen, Erkrankte isolieren

9.1

Instruktion der Mitarbeitenden

Regelmässige Instruktion der Mitarbeitenden über Hygienemassnahmen, Umgang mit Schutzmaterial und sicheren Umgang mit Kunden

9.2

Organisation der Mitarbeitenden

sofern möglich in gleichen Teams arbeiten

9.3

Vorräte sicherstellen

Seifenspender und Einweghandtücher regelmässig nachfüllen und auf genügend Vorrat achten

Handdesinfektionsmittel und Reinigungsmittel regelmässig kontrollieren und nachfüllen

9.4

Schutz besonders gefährdeten Mitarbeitenden

Information der besonders gefährdeten Mitarbeitenden über ihre Rechte und die angewendeten Schutzmassnahmen

10. Personendaten

Der Betrieb erfasst die Kontaktdaten der Gäste, um allfällige Infektionsketten nachverfolgen zu können

10.1

Erfassen der Kontaktdaten der Gäste

Jeder Gast füllt freiwillig einen entsprechenden Zettel mit folgenden Angaben aus: Vorname, Name, Telefonnummer, Der Mitarbeitende ergänzt die Angaben mit Tischnummer, Uhrzeit und seinem Kürzel, damit rückverfolgt werden kann, wer die Gäste bedient hat.

Der kantonsärztliche Dienst kann die Kontaktdaten einfordern, wenn er dies für notwendig erachtet.

Nach 14 Tagen können die Kontaktdaten vernichtet werden

Abschluss

Dieses Dokument wurde allen Mitarbeitenden übermittelt und erläutert

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu.